Chronik 2017

Das Jahr 2017 begann mit der Jahreshauptversammlung am 27.01.2017 bei dem Theresa Zehetmair und Markus Pauli einen Jahresrückblick anhand einer Präsentation zum Besten gaben. Im Anschluss daran führte der Abend zu einem gemütlichen Ausklang mit Leberkäse, bei dem es die Möglichkeit gab sich miteinander auszutauschen.

In der Zeit vom 19. Januar bis 22. Juni übten 5 Teilnehmer mit den Betreuern Christian Deibl und Werner Sturm effektive Selbstverteidigung für den Ernstfall. Seit der Achillessehen-Ruptur von Werner Sturm Ende Juni liegt diese Gruppe auf Eis.

Der Qi Gong Kurs Winter/Frühjahr lief in diesem Jahr vom 09. Januar bis 20. März. Dabei übten 8 Teilnehmer die Elemente Wasser (Winter), Holz (Frühjahr) und Feuer (Sommer). Jeder Kursabend begann mit Übungen zu Mobilität und Dehnung gefolgt von den 10 – 11 Einzelübungen des jeweiligen Elements und Meditationsübungen. Abschließend wurden zur Integration und Aktivierung alle Meridiane abgeklopft bzw. massiert. Zusätzliche Übungsteile wurden zur Auflockerung sporadisch eingebaut.

Der erste Wettkampf dieses Jahres führte die jungen Judoka am 29.01.2017 nach Palling zum Kim Possible Turnier. Dabei sammelten die 11 Kämpfer der U10 und U12 wichtige Wettkampferfahrungen. Für die meisten Kinder war dieser Wettstreit ihr Erster überhaupt.

Auch der Trainer Markus Pauli kämpfte dieses Jahr wieder für die Bezirksligamannschaft des TuS Traunreut und erzielte bei seinen vier Wettkampfbegegnungen gute Leistungen.

In der ersten Gürtelprüfung dieses Jahres am 10. März legten 30 Teilnehmer, davon 3 externe vom TSV Tittmoning, die Prüfung zum höheren Gurt erfolgreich ab. Die Prüfung wurde von Volker Weberpals und Stefan Maier vom TuS Traunreut abgenommen.

Bei dem alljährlichen Osterturnier in Passau am 09.04.2017 gingen 3 Judoka des FC Kirchweidach an den Start. Nick und Richard Dick erreichten jeweils den 7. Platz von 9 und 10 Kämpfern und Markus Pauli den 5. Platz von 8 Kämpfern.

Ab dem Frühjahr bekam das Trainerteam des Judovereins Unterstützung durch Franziska Zehtmair und Dominik Soballa, die von diesem Zeitpunkt an das Jugendtraining mitleiteten.

Um an den Wettkämpfen einheitlich gekleidet zu sein, bekam das Trainerteam Judopullover mit dem Vereinslogo als Motiv. Ein großer Dank gilt hier Herrn Uwe Benning, der die Gestaltung der Pullis übernahm.

Am 27. Mai nahm der Judoverein mit den 3 Mannschaften, den unschlagbaren Judoka, der Judobande und den Judogirls an der Dorfolympiade teil.

Das begehrte Grillfest am Kooperatorhaus fand in diesem Jahr am 29. Juni statt. Die Abteilungsleitung freute sich über die zahlreiche Teilnahme.

Im Rahmen eines Schulaustausches vom 8. bis zum 22.07.2017 besuchte Markus Pauli den AYAC Liverpool Judo Club und lernte dabei neue Techniken kennen, welche er an seine Judoka weitergeben konnte. Der Abteilungsleiter Niel Anderson aus Liverpool sicherte Markus Pauli für 2018 einen Gegenbesuch zu.

Ende September wurde der Dankesgutschein der Judoka an die Trainer von 2016 im Kletterpark in Oberreith eingelöst.

Auch im Herbst fand wieder ein Qi Gong Kurs von 08. Oktober bis 18. Dezember mit insgesamt 12 Teilnehmern statt. Geübt wurden die Elemente Erde (Spätsommer) und Metall (Herbst).  Den Abschluss des Herbstkurses bildete ein gemütliches Zusammensein mit Weihnachtsbäckerei und warmen Getränken am 18. Dezember. Erstmals wurde der Herbstkurs separat angeboten um mit dem nachfolgenden Winter/Frühjahrs-Kurs Neueinsteigern eine Chance zu geben dem Kurs beizutreten. An dieser neuen Kursoption hatten bereits 9 Interessenten teilgenommen. Wie bei allen bisherigen Kursen fließen auch diesmal die Gesamteinnahmen der Judoabteilung zu.

Das Trainerteam wuchs noch einmal um die zwei weitere Jugendtrainer Julian Scherer und Kajetan Soballa.

Die zweite Gürtelprüfung dieses Jahres am 27. Oktober wurde von Röder Bernd und Stefan Maier abgenommen. Alle 25 Teilnehmer vom 8. Kyu bis zum 3. Kyu bestanden ihre Prüfung. Dabei wurde der Grün-Gurt von Kajetan, Dominik und Carolin Soballa zusammen mit Franziska Zehetmair abgelegt.

Der für das Jahr 2017 abschließende Wettkampf am 16.12.2017 war das 22. Landkreisturnier in Waging bei dem der Judoverein mit 12 Kämpfern stark vertreten war. Unter den Kämpfern hatten wir auch zwei Landkreismeister zum einen Tobias Dick (MU12) und zum anderen Fabian Starflinger (MU10) für die es beide ihr zweites Turnier war. In der Mannschaftswertung sicherte sich der FC Kirchweidach den 6. Platz von gesamt 16 Teams.