Chronik 2018

Chronik 2018

2018 startete mit der Jahreshauptversammlung am 19.01.2018 im Stüberl der neuen Turnhalle. Dabei wurde von Theresa Zehetmair und Carolin Soballa das vergangene Jahr vorgetragen und gleichzeitig für das Jahr 2018 ein kleiner Ausblick gegeben. Nach der Entlastung der Judoabteilung wurde eine neue Vorstandschaft gewählt. Neu dabei sind Nadine de Buhr und Christian Deibl, die sich das Amt des zweiten Abteilungsleiters teilen, sowie Eva-Maria Zehetmair als Kassenwart und die zwei Jugendwarte Carolin und Dominik Soballa. Markus Pauli wurde im Amt, als erster Abteilungsleiter, bestätigt.

In der Vereinsverwaltung kümmert sich nun Christian Deibl um die Passverwaltung und -bestellung, Stärkemeldung und Prüfungsanmeldung und Nadine de Buhr vor allem um die Organisation von Jahreshauptversammlung, Grillfeier und Gürtelprüfungen. Abschluss der Versammlung bildete wie in den letzten Jahren bereits ein gemütlicher Ausklang, bei dem sich die Eltern und Kinder miteinander austauschen konnten.

Das erste Turnier führte die Kinder der U10 und U12 nach Palling zum Kim Possible Turnier. Am 03.03.2018 belegten bei diesem Turnier Maxl Griesbeck den 1. Platz, Vanessa Böttcher und Korbinian Krumbachner den 2. Platz, Leonhard Bayerl, Alena Terlezki und Sebastian Soballa den 3. Platz, Phillip Aicher, Maxi Liebl und Jan de Buhr den 5. Platz und Emil Birkl und Felix Lechner den 7. Platz. Drei Wochen später am 24.03.2018 kämpften die Kirchweidacher Judokas am Osterturnier in Passau. Bei diesem sprangen super Platzierungen für die Kirchweidacher heraus. Zwei Mal einen ersten Platz in der U18 belegten Richard Dick und Franziska Zehetmair. Der zweite Platz ging an Alena Terlezki in der FU12. Ebenso in der U12 konnten die Judoka (Maxi Liebl, Jan de Buhr, Felix Lechner, Tobias Dick, Emil Birkl) fünf Mal den 3. Platz belegen. Julian Scherer der in einer sehr stark besetzen Gruppe bis 66kg war konnte sich den 5. Platz von 7 Mitstreitern sichern, wobei er eine sehr schöne Technik beim Kämpfen an den Tag legte.

Durch den neuen Wind in der Vorstandschaft wurde gleich richtig angepackt und neue Trainingsjacken für alle Kinder organisiert. Durch die großzügigen Spenden von “MaxIng GmbH” und “complimant AG” wurden die Jacken mitfinanziert. Auch der Trainer Markus Pauli kämpfte dieses Jahr wieder für die Bezirksligamannschaft des TuS Traunreut und erzielte bei seinen vier Wettkampfbegegnungen gute Leistungen. Am 15.05.2018 fand die ersten Gürtelprüfung, die unter den strengen Augen von Stefan Maier und Ludwig Tradler abgenommen wurde, statt. An der Prüfung nahmen 7 Kirchweidacher und 9 Tittmoinger teil. Alle Teilnehmer erreichten den nächst höheren Gurt.

Auch die Dorfolympiade wurde in diesem Jahr wieder sehr gut von den Judokas mit 4 Mannschaften vertreten. Sie fand am 09.06.2018 auf dem Sportplatz in Kirchweidach statt. Die „Seegurken“ (Nora Diedrich, Michael Soucek, Alexander Boye und Freya Birkl) belegten den 7. Platz. Der 5. Platz ging an die „Krabben“ (Hannah de Buhr, Vanessa Böttcher, Emil Birkl, Jan de Buhr und Alena Terlezki). Die beste Platzierung konnten sich die „Krakken“ (Phillip Aicher, Felix Lechner, Korbinian Krumbachner, Maxi Liebl und Maxl Griesbeck) mit dem den 4. Platz sichern. Zudem haben die Judotrainer zusammen mit Freunden auch ein Team aufgestellt, die „Gummibärenbande“. Mit im Team waren Judoabteilung des FC-Kirchweidach Verfasser: Markus Pauli Kirchweidach, den 22.02.2019 Benedikt Soballa, Dominik Soballa, Kajetan Soballa, Sebastian Soballa, Katja Roch und Markus Pauli. Sie erreichten den 3. Platz unter den Erwachsenen. Da Markus Pauli das falsche Los erwischt hatte, ist der Judoverein Ausrichter der nächsten Dorfolympiade im Jahr 2019. Der Jugendtrainer Kajetan Soballa legte sein Amt aufgrund Zeitmangels im Juni dieses Jahres nieder. Ein großer Dank gilt hier an ihn, da er unser Trainerteam im Anfängertraining unterstützt hat.

Am 30.06.2018 heiratete der ehemalige Trainer Max Speckbacher. Bei seiner Hochzeit wurde er von 14 Judokas im Spalier überrascht. Die zweite Gürtelprüfung fand am 6.7.2018 statt und wurde von Volker Weberpals abgenommen. Es nahmen 18 Kirchweidacher und ein Fremdprüfling aus Tittmoning teil. Alle Teilnehmer absolvierten ihre Prüfung mit Bravour. Das alljährliche Grillfest am 13.07.2018 wurde von Nadine de Buhr organisiert und war, wie jedes Jahr, mit ca. 90 Kinder und Eltern sehr gut besucht. Die letzte Prüfung in diesem Jahr fand am 25.07.2018 in Traunreut statt. Es absolvierten die Trainer Franziska Zehetmair, Theresa Zehetmair und Kajetan Soballa den 2. Kyu (Blaugurt). Insgesamt bestanden alle 12 Teilnehmer die Prüfung, die durch Volker Weberpals und Bernd Röder abgenommen wurde.

Im Zeitraum vom 27.10 - 31.10.2018 absolvierten Franziska Zehetmair, Theresa Zehetmair und Julian Scherer einen Jugendkombilehrgang für Trainerassistenten und Jugend-Kampfrichter. Dieser Lehrgang fand in Burghausen statt und wurde vom Breitensportkoordinator Jens Keidel geleitet. Im Lehrgang lernten sie den Aufbau eines Trainings und dessen Umsetzung. Zusätzlich wurden ihnen neue Spiele, die z.B. beim Erlernen der Fallschule behilflich sein können, an die Hand gegeben. Durch den stellvertretenden Kampfrichterreferenten Bernd Röder wurde ihnen erklärt, wie man einen Kampf korrekt richtet sowie die Aufgaben eines Kampfrichters erklärt. In Zukunft werden unsere Trainer auch bei den Landkreisturnieren schiedsrichtern dürfen.

Das zu „Südostbayern-Cup“ umbenannte Traunsteiner Landkreisturnier wurde in diesem Jahr von 5 Kirchweidacher Judokas besucht. Es erkämpfte sich Korbinian Krumbachner den 2. , Maxi Liebl, Felix Lechner und Leonhard Bayerl den 3. und Emil Birkl den 5. Platz. Das Turnier war am 10. November in Töging. In der Teamwertung wurde der FC Kirchweidach 15. von 17 Mannschaften. Der letzte Judowettkampf in diesem Jahr war am 17. November die Oberbayerische Einzelmeisterschaft in Palling. In der U17 starteten Richard Dick (3. Platz), Julian Scherer (3. Platz) und Franziska Zehetmair (2. Platz), sowie in der U14 Jan de Buhr (5. Platz) und Alena Terlezki (5. Platz). Ein großes Highlight für die Trainer war das Kart fahren in Marktl. Hier wurde der Gutschein, den die Trainer von den Judokindern bekommen haben am 23. November eingelöst. Als Jahresabschluss, zum Nikolaustraining (07.12.2018), haben die Judokinder von der Judoabteilung einen Judo-FC Kirchweidach-Aufnäher für ihren Judoanzug bekommen, zusammen mit einem kleinen Schokoladennikolaus.