Chronik 2020

Chronik 2020

Im Jahr 2020 startete bereits am 13.01. der erste Qigong Kurs mit 11 Teilnehmern. Der Teilnehmerkreis war eine gute Mischung aus neuen und erfahrenen Kursteilnehmern. Er endete regulär am 22.06.2020. Der Kursleiter Werner Sturm verlagerte das Training ins Freie, um im COVID 19 geprägten Jahr eine Infektion bestmöglich zu vermeiden. Parallel zu Qigong bot er noch einen zweiten Kurs an – Vitale Faszien. Dieser Kurs verlief von 16.01. -19.03.2020 mit 7 Teilnehmern. Durch die zusätzlichen Hygienemaßnahmen mussten für beide Kurse zusätzlich Material angeschafft werden, unter anderem ein zweiter Satz Faszien-Bänder.

 

Die Jahreshauptversammlung fand in diesem Jahr am 31.01.2020 statt. Hier gab Eva-Maria aus zeitlichen Gründen das Amt des Kassiers ab. In einer Wahl wurde Benedikt Soballa zum neuen Kassier gewählt. Markus Pauli präsentierte das Jahr 2019 und gab einen Ausblick auf 2020.


Am 13.03. wurde das Judotraining pausiert, da die Schulen auch an diesem Datum geschlossen wurden.


Damit die Judokas nicht inaktiv bleiben, hat Markus Pauli Mitte März ein Trainingsvideo produziert und dies auf den Kirchweidach Judokanal auf YouTube hochgeladen.
Das Trainier Training, für das sich die Judoabteilung bereits beworben hatte, musste leider abgesagt werden. Stefan Maier wäre am 24.03.2020 nach Kirchweidach gekommen, um die Trainer und interessierte Judokas fortzubilden.


Zum Glück verbesserte sich die Lage wieder und die Judoabteilung konnte zum 19.06.2020 das Training wieder aufnehmen. Vorerst wurde nur das Training am Freitag als Fitnesstraining für Fortgeschrittene angeboten. Dieses Training fand in der Stockschützenhalle statt.


Für den Kurs Qi Gong absolvierte der Übungsleiter Werner Sturm am 27.06.2020 den Kurs „Klangschalenpraktik“ beim Heilpraktiker-Verband Bayern. Dabei ging es um die Auswahl und den richtigen Gebrauch unterschiedlicher Klangschalen.


Nachdem sich das Trainingskonzept mit den Fortgeschrittenen bewährt hat, begann die Judoabteilung am 10.07.2020 wieder mit dem Training für die Anfänger, ebenfalls Outdoor.
Zwischen den Trainingszeiten der Anfänger und Fortgeschrittenen wurde eine Pause von 15 min eingeführt, damit sich die TN von den beiden Trainings nicht treffen.
Seit dem 17.07. erlaubten es die Regularien wieder in Gruppen bis zu 5 Personen zu trainieren. Jedoch blieb die Judoabteilung bei der Regelung mit den festen Partnern.
Erfreulicherweise hat die Judoabteilung seit dem 17.07. einen neuen Hilfstrainer mit Emil Birkl gewinnen können. Er wird in Zukunft das Freitagstraining bei den Anfängern mitgestalten.
Während der Sommerferien sind die Zahlen durch die Urlaubsfahrten wieder etwas angestiegen, weshalb vorerst wieder auf ein Indoor-Training verzichtet wurde. Am 8.09., 11.09. und 18.09. fanden die ersten Trainings in der Stockschützenhalle statt. Es war eine gute Fitnessmischung, die von Markus Pauli angeboten wurde. Die mit durchschnittlich 5 Personen besucht war.
Als besonderes Schmankerl stellte sich der Besuch auf dem Trimm-Dich-Pfad am 15.09. in Traunstein heraus. Der Trainer Markus Pauli fuhr mit dem Gemeindebus und 7 Kindern dort hin. Gemeinsam wurden Trainingsübungen unter den gegebenen Hygienemaßnahmen durchgeführt.


Ab dem 22.09. ließ es die Lage wieder zu mit einem festen Trainingspartner in der Turnhalle zu trainieren. Für jedes Trainingspaar wurde ein Bereich in der Turnhalle abgegrenzt. Die Vorschriften des Hauptvereins sahen es vor, dass maximal 12 Personen am Training in der Halle teilnahmen. Diese Zahlen wurden immer vorschriftsmäßig eingehalten. Durch regelmäßiges Lüften wurde eine Ansammlung von Aerosolen in der Luft bestmöglich verhindert.


Die Judovorstandschaft arbeitete zusammen Frau Krischtan, von den Turner Damen, und der Wirbelsäulengymnastik-Leitung Waltraud Kretschmer ein Reinigungs- und Lüftungskonzept aus.
Das Training musste ab 16.10.2020 wieder pausiert werden. Leider wurde es auch bis Jahresende nicht mehr aufgenommen, da sich die Infektionslage verschlechtert hat.
Von 14.09 bis 26.10.2020 leitete Werner Sturm den Herbstkurs Qigong mit 9 Teilnehmer, dabei hatten alle Teilnehmer, sowie die Leitung viel Spaß und gute Laune beim Üben. Der Kurs Vitale Faszien fand vom 08.10.-29.10.2020 mit 13 Teilnehmern statt. Wie immer waren auch dieses Jahr die Kurse gut besucht. Beide Kurse wurden leider durch die Beschränkungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus immer wieder unterbrochen.


Rückblickend auf das Jahr 2020 war es sehr turbulent, jedoch hat die Judoabteilung mit ihren Teilnehmern und Trainern das Beste aus den Situationen gemacht.